Wo ist die Sonne?

Ein ganz kleines bisschen kann man sie schon schimmern sehen oder?
Aber die volle Kanne Sonne gibt es dann erst im nächsten Post.
In der Nähe gibt es einen Spiel- und Sportplatz mit bunt bewachsener Wiese. Da wollte ich zum Sonnenuntergang noch einen kleinen Spaziergang machen. Und natürlich schiebt sich direkt eine Wolkenfront vor die Sonne als ich im hochgewachsenen Gras stehe und mir sofort die Ameisen über die Beine klettern.... Karma ^^

Kommentare:

  1. Hallo Dana.

    Ich finde Deine Fotos oben wirklich sehr gelungen!

    Nichts geht über eine Wildblumen-Gräser-Wiese in den Abendstunden. Ich genieße es abends auch noch einmal beim Gassi gehen mit des Nachbars Hund einfach mal in Ruhe und vorallem Stille dem ganzen Trubel der Stadt zu entkommen.

    Viel Spaß wünsche ich Dir noch mit Deinem Blog und bis bald.

    Liebe Grüße aus Mayen nach Berlin

    Judith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dem Trubel entkommt da nicht so wirklich, dafür treffen sich Abends einfach zu viele Jugendliche dort zum skaten. Aber in meinem früheren Stadtbezirk konnte ich selbst von sowas nicht träumen ^^

      Löschen

Nicht nur lesen, auch euren Senf dazu geben!