Schnelles Würstchen-Chili mit Nudeln

Ich liebe Chili con Carne. Wirklich.
Obwohl ich mich früher vor den dicken roten Bohnen ziemlich gegruselt habe. Aber nach dem ersten Kosten fand ich die Konsistenz echt lustig und könnte gar nicht mehr auf die verzichten ^^
Aber Chili ist recht zeitaufwenig, deshalb mach ich das nur am Wochenende. 
Fleisch braten, Zwiebeln, Paprika und Chilischoten schneiden, alles mit Tomatenmark anbraten, aufgießen, mehrfach würzen und am Besten so lange wie möglich köcheln lassen.... ja, dafür hab ich unterhalb der Woche weder die Zeit noch die Lust.
Deshalb zeige ich euch heute meine fixe "Geht-auch-nach-nem-langen-Arbeitstag"-Variante:
Für 3-4 Personen braucht ihr: 1 mittlere Zwiebel // 1 rote Paprika // 200 g Wienerwürstchen // 1 Dose Mais // 1 Dose Kidneybohnen in Chilisoße (es gehen auch normale) // 1 Dose pikante Pizzasoße // 1 EL Tomatenmark

1. Schneidet die Wiener in Scheiben, würfelt die Zwiebel und schneidet die Paprika in mundgerechte Stücke.
2. Bratet die Würstchen in heißem Fett an, bis sie Farbe annehmen. 
3. Gebt die Zwiebeln dazu und bratet sie kurz mit an.
4. Gießt den Mais ab und gebt ihn zusammen mit der Paprika und den Kidneybohnen in den Topf (bei Bohnen ohne Chilisoße müsst ihr sie vorher abspülen)
5. Nun kommt noch die pikante Pizzasoße dazu. Füllt die Dose danach zu 1/4 mit Wasser und gebt es mit in den Topf.
6. Ich habe noch etwas Tomatenmark dazu gegeben, damit die Soße etwas kräftiger nach Tomate schmeckt.
7. Schmeckt die Soße ab, fehlt euch Salz oder Pfeffer? Ich habe noch etwas Paprika rosenscharf dazu getan. Ansonsten ist das Chili schon schön scharf... wenns nicht genug brennt, werft noch ein paar Chiliflocken in den Topf ;)
 Wir essen das Chili immer mit Nudeln, es passt aber auch Brot sehr gut dazu oder auch Reis.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nicht nur lesen, auch euren Senf dazu geben!