Lost Places Kreta Edition - Gournes

Unser letzter Urlaubstag hat uns mit Sack und Pack nach Gournes geführt, wo wir das CretAquarium besuchen wollten. Da wir ein wenig zu zeitig dran waren, sind wir vom Parkplatz in Richtung "Hafenpromenade" spaziert.
Tja, viel ist nicht mehr übrig von der Promenade. Ehemals war Gournes seit den 50er Jahren eine Basis der amerikanischen Luftwaffe, bis diese 1993 geschlossen wurde und somit ein Großteil der Soldaten und ihrer Familien Kreta wieder verlassen haben.
Schön ist leider anders. So runtergekommen und verwarlost und vor allem gestunken hat es dort, nicht zu glauben. Gern würde ich Fotos sehen, die die Promenade in ihrem alten Glanz zeigen. 
Männer mit Gel-Tolle und Frauen in Petticoats, die dort flanierten - das wäre doch was, oder?

Kommentare:

  1. Hui, das ist ja unglaublich!
    An einem Strand habe ich noch nie so einen Verfall gesehen.
    Und schon beim Bilder gucken zuckte meine Nase, ich kann mir gut vorstellen, dass es dort stinkt...puuuuhhhh!

    LG
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Gestank war wirklich unvorstellbar. Eine Mischung aus Seetang am Strand und dazu lagen überall... nun ja... "Häufchen" herum, deren Ursprung menschlicher oder tierischer Natur sein konnten Ö.Ö

      Löschen
  2. Hallo! (:

    Deine Vorstellung von diesem Ort in früherer Zeit finde ich schön. Aber das macht diese verwahrlosten Plätze doch auch irgendwie spannendend. Man kann sich eine Geschichte dazu ausdenken, man kann kreativ sein und man kann recherchieren ...
    Schöne Bilder! Vielleicht findest du ja irgendwo Bilder von früher.

    Liebe Grüße, Lisa.

    Fotoblog Perspektivenwechsel
    http://my-rainbow-world-lisa.blogspot.de/

    Beautyblog L-that is all
    http://l-thatisall.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein wenig gesucht habe ich schon, konnte aber keine Bilder finden =/

      Löschen

Nicht nur lesen, auch euren Senf dazu geben!