Zuckerschock mit Macarons

Ich habe es gewagt. Nach vielen vielen Monaten und ebenso vielen gelesenen Rezepten habe ich mich zum ersten Mal an Macarons gewagt. Am Rezept habe ich mich an diesem von Sonnensofie orientiert, habe aber die Zutaten ein wenig umgerechnet, da ich ein wenig mehr Eiweiß hatte.

Für 12 Macarons benötigt ihr:

70 g Eiweiß // 45 g Zucker // 110 g Puderzucker // 70 g Mehl // 1,5 TL Kakaopulver

Zuerst schlagt ihr das Eiweiß steif. Sobald es weiß wird, gebt ihr den Zucker mit dazu.
In einer Schüssel mischt ihr Puderzucker, Mehl und das Kakaopulver.
Das Ganze siebt ihr über das Eiweiß und hebt das Gemisch vorsichtig unter.
Mit einem Spritzbeutel (ich hab einen Gefrierbeutel benutzt, das klebrige Zeug wollte ich nicht auswaschen müssen) setzt ihr 3 - 4 cm große Kleckse auf ein Backblech. 
Die Macarons gehen nur ein wenig auseinander, ihr müsst also keinen allzu großen Abstand einhalten. 
Das Ganze lasst ihr dann 30 Minuten stehen, damit der Teig ein wenig fester werden kann.
Wenn die Zeit rum ist, könnt ihr das Blech in den Ofen schieben. 
12 bis 15 Minuten bei 150° reichen aus.
Lasst das Gebäck erst einmal auskühlen und kümmert euch um die Füllung.
Am einfachsten wäre Nutella oder eine Kakao-Frischkäse-Füllung.
Ich habe mich aber für die dritte Variante "Dulce de Leche" entschieden. 
Erinnert sich jemand an mein Desaster mit dem Banoffee-Pie?
Diesmal habe ich 2 Dosen gezuckerte Kondensmilch besorgt und die knapp 2 Stunden kochen lassen und siehe da, ich habe wunderbar süßes, klebriges Milchkaramell geschaffen ^^
Jetzt schmiert ihr eure Füllung auf einen Macaron und setzt den zweiten oben drauf.
Noch ein wenig Kakaopulver drüber gehustet und fertig!
Viel Spaß beim Ausprobieren und bis demnächst!

Kommentare:

  1. hmmm schaut das lecker aus!!! YAM YAM
    LG Babs

    AntwortenLöschen
  2. Toll sehen die aus!! Backe ich auch gern, fülle sie aber am liebsten mit Ganache.. LG, Tati

    AntwortenLöschen
  3. Yummy sieht das lecker aus :) Ich hab auch schon Macarons gebacken - und die waren auch richtig süß :D Zuckerschockgefahr!

    Liebe Grüße ♥
    Hast übrigens eine neue Leserin, dein Blog ist echt super!

    AntwortenLöschen
  4. Ja das stimmt süß sind sie wirklich ... aber wer kann so etwas leckerem schon wieder stehen :)

    AntwortenLöschen

Nicht nur lesen, auch euren Senf dazu geben!