Let's back - Vollmilch-Brownies

 
 Ja ich weiß, Brownies macht man am besten mit Zartbitterschokolade, aber ich hatte da noch so einen Osterhasen rumstehen, der musste verwurstet werden ^^

 
 Ihr braucht: 
200 g Schokolade // 130 g Butter // 140 g Mehl // 210 g Zucker // 1/2 TL Backpulver // 1 Prise Salz // 1 Pck. Vanillezucker // 3 Eier

Zu erst zerkleinert ihr die Schokolade (in meinem Fall liebevoll mit einem Hammer ruff auf den Hasen) und schmelzt diese zusammen mit der Butter. Ich mach das in der Mikrowelle, ganz vorsichtig. Alle 30 Sekunden rausnehmen und umrühren, damit die Schokolade nicht anbrennt oder die Butter explodiert (ja, beides schon passiert)

In der Zwischenzeit verrührt ihr die Eier mit dem Zucker und vermischt Mehl, Backpulver und Salz.

Erst gebt ihr die aufgeschlagenen Eier in die Schoki-Butter-Masse und dann siebt ihr das Mehlgemisch dazu.

In meinen Backzutaten habe ich noch ein wenig Zartbitterschokolade gefunden, deshalb hab ich die einfach gehackt und mit zum Teig gegeben.

Das Ganze gebt ihr in eine kleine Auflaufform und stellt diese für 20 bis 25 Minuten in den 180°C vorgeheizten Backofen.

Ich habe meinen Kuchen nach 21 Minuten aus dem Ofen genommen und der Teig war so weich und gatschig, dass ich am Anfang befürchtete, der Kuchen wäre noch nicht richtig durch ö.Ö 
Aber nö, muss so.

Genau sooooooo muss der, lecker ^^
 

Bis demnächst!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nicht nur lesen, auch euren Senf dazu geben!