Douglas - I really fast find out...

Mein gottgleicher (er hat sich diesen Zusatz ausgedacht und gewünscht) Männe hat sich am Freitag ein neues Spiel gekauft. Und weil er Mitleid mit einem schlecht verdienenden Praktikanten hatte (vllt wars aber auch das schlechte Gewissen ^^), hat er mich mit dem Versprechen in den Douglas gelockt, dass ich mir dort eine Kleinigkeit aussuchen könnte.
Erst wollte ich mir meinen ersten Nagellack von Artdeco gönnen, aber 7,50€ für 6 ml fand ich frech. Wo es Essie (13 ml) doch für 7,95€ gibt. Also sollte es mein erster Essie-Lack werden.
Den kann man natürlich auch woanders erstehen. Wieso also trotzdem in den Douglas trauen?
Weil ich mir zu Weihnachten ein schickes Parfum wünsche, ich mehrere Favoriten habe und keine Ahnung habe, wie die riechen.
Also ab, rein mit mir in den Douglas!
Schon der Sicherheitsmann am Eingang hat mich abgeschreckt, am liebsten wäre ich einfach dran vorbei gelaufen. Aber nein, bleib tapfer und husch, schnell an ihm vorbei zur Damenabteilung.
Dort lauerte auch schon die erste Verkäuferin: "Einen schönen guten Tag!" - Ein braves Guten Tag von mir zurück. Bloß schnell ran ans Regal und bloß nicht hilflos wirken!
Mein Männe entdeckte La Vie est belle zuerst. Ich fand es toll, süß und schwer. Er war da nicht so begeistert von und auch ich fand es ist nicht als Alltagsduft geeignet. Direkt darunter stand der Code Femme von Armani. Davon habe ich eine kleine Probe zu Hause, ich steh drauf, mein Männe nicht. Aber auch der Duft ist zu schwer, um ihn immer tragen zu können. 
So, einfach mal weiter am Regal entlang gehangelt. Da stand schon wieder eine: "Guten Tag!" - Ein braves Hallo von mir zurück. Da stand das schöne Cool Water von Davidoff. Meine Schwiegermutter benutzt das auch, deshalb kenne ich den Duft. Und so teuer ist es auch nicht, das kann man sich glatt auch selber mal gönnen. 
Einmal nach rechts gedreht, stand ich vor den DKNY-Düften. Ich finde die Flakons niedlich ^^
Spontan stach mir das Be Delicious Fresh Blossom ins Auge und der Duft gefiel auf Anhieb. Frisch, fruchtig und nur leicht süßlich. Das könnte mein Weihnachtsgeschenk werden.
Nur ein Parfum musste damit noch konkurrieren - Especially Escada. Einmal das komplette Regal abgelaufen und nicht gefunden. Unser hilfloses Auftreten wurde sofort bemerkt: "Kann ich Ihnen helfen?" Verdammt, wie peinlich, man hat uns erwischt! Noch peinlicher war es, dass sie uns direkt wieder zum DKNY-Regal geführt hat, wo auch die Escada-Parfums stehen. Tja, das roch vielleicht gut. Nochmal am Fresh Blossom geschnuppert und keine Entscheidung getroffen.
Bloß schnell weiter zu den Männerparfums!
Während mein Männe sich so durchs Sortiment schnüffelte, lief ich immer ein wenig vorweg.
Bemerkenswert war, dass uns irgendwann der Sicherheitsheini folgte und so tat, als würde er die Flaschen im Regal ordentlich ausrichten... für wie blöd hält der uns?
Irgendwann war ich am Ende der Regale angelangt, wo auch schon die nächste Verkäuferin auf mich lauerte. Ich hab nur kurz genickt und direkt wieder kehrt gemacht.
Da ich nirgends einen Essie-Aufsteller gefunden habe, bin ich zurück zu meinem Männe und zischte ihm zu: "Können wir endlich hier raus? Ich fühl mich hier inzwischen richtig Fehl am Platz."
Ihm ging es genauso, also sind wir so schnell und unauffällig wie möglich wieder raus aus dem Laden.
Erst im Nachhinein fiel mir auf, dass ich gar nicht an dem pinken Escada geschnüffelt hatte, sondern an einem Durchsichtigen... verdammt, es gibt zwei davon?! 
Also werden wir notgedrungen noch einmal im Douglas vorbei schauen müssen.
Und da wir nun wissen, was wir suchen und wo es steht, dürfte das eine Angelegenheit von 5 Minuten sein, Gott sei Dank!

Liegt das an mir?
Bilde ich mir dieses Verfolgt werden von Verkäuferinnen und Securitymännern nur ein, weil ich weiß, dass ich nicht vermögend aussehe? Oder lauern die euch auch auf?
Irgendwie werde ich mit diesem Laden nicht warm und gern würde ich alles online bestellen, aber zumindest Parfums muss man vorher mal Probegeschnuppert haben.

Bis dahin!


Kommentare:

  1. wie die Verkäufer im Douglas so drauf sind, hängt stark von der Filiale ab. Versuch's doch mal in einem anderen Douglas, vielleicht fühlst Du Dich dort wohler?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss ja notgedrungen eh noch einmal in einen Douglas. Aber da werd ich allein schon aus Bequemlichkeit den bei mir um die Ecke ausprobieren und nicht den in einem großen bekannten Einkaufszentrum hier in Berlin ^^

      Löschen

Nicht nur lesen, auch euren Senf dazu geben!