Let's Back - Schoko-Bananen-Muffins

Manchmal überkommt mich das Bedürfnis nach Backen - aber nicht das Bedürfnis, vor die Tür zu gehen und irgendwelche Zutaten zu kaufen. Da muss ich nach einem Rezept suchen, für das meine spärlichen Vorräte im Küchen- und Kühlschrank ausreichen ^^
Heute bin ich auf folgendes Rezept gestoßen: Schoko-Bananen-Muffins


Für ca. 12 - 14 Stück braucht ihr:

1 Ei
200 g Mehl
2 TL Backpulver
1/2 TL Zimt
3 EL Kakaopulver
175 g Zucker
100 ml Öl (Ich habe Sonnenblumenkernöl genommen)
125 ml Milch
2-3 reife Bananen



In einer Schüssel vermischt ihr Mehl mit Backpulver, Zimt und dem Kakaopulver.
In einer weiteren Schüssel schlagt ihr das Ei auf. Dann  gebt ihr den Zucker, das Öl und die Milch dazu und vermischt alles.
Dann schält ihr die Bananen, zerdrückt sie mit einer Gabel, gebt sie zur Masse und rührt sie kurz unter.
Zuletzt hebt ihr die Mehlmischung schübchenweise unter. 
Den Teig füllt ihr nun in die Muffinförmchen (nicht bis oben hin) und backt das ganze für 20-25 Minuten bei 200°.

Dank dem Zimt roch es während des Backens die ganze Zeit nach Zimt in der Küche und ich hatte mit einem Schlag Weihnachtslieder im Kopf ö.ö (geht ja mal gar nicht, ich bin der Grinch, ich will solche Lieder nicht im Kopf haben!)
Außen sind die Muffins ganz knusprig, innen drin aber weich und dank der Bananen nicht trocken.
Ich habe spontan in den Teig noch ein paar Schokosplitter geworfen. Ist aber kein Muss, aber mag es schokoladig :D
Viel Spaß beim Nachbacken!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nicht nur lesen, auch euren Senf dazu geben!